Urologische Krebsvorsorge für Frauen

Eine urologische Krebsvorsorge, die die wichtigen Organe Blase und Niere bei der Frau beurteilt, ist über die Gesetzlichen Krankenkassen nicht vorgesehen.

Damit entsteht eine Sicherheitslücke in Ihrer Gesundheitsvorsorge, die auch durch die notwendige gynäkologische Vorsorgeuntersuchung nicht geschlossen wird.

Da diese Tumore bei der Frau genauso häufig auftreten, wie bei den Männern, möchten wir Ihnen diese Untersuchungen 1x jährlich anbieten und damit für den gleichen Sicherheitsstandard im Rahmen der Gesundheitsvorsorge bieten.

Diese schmerzfreien Untersuchungen sollen Veränderungen aufspüren, lange bevor Symptome auftreten und damit einen Heilung in den meisten Fällen
ermöglichen.

Wir empfehlen Ihnen folgende sinnvolle Untersuchungen, die eine hohe Sicherheit geben:

  • Eine Ultraschalluntersuchung der Blase und der Nieren zur Erkennung von sichtbaren Tumoren in diesem BereichEine Ultraschalluntersuchung der Blase und der Nieren zur Erkennung von sichtbaren Tumoren in diesem Bereich
  • Unabdingbar aufgrund der steigenden Zahlen der Tumoren im Blasenbereich ist die genaue Untersuchung des Urins
    Weiterhin sind zusätzliche Blutwerte sinnvoll zur Erkennung von Stoffwechsel- und Funktionsstörungen
  • Auf Wunsch erhalten Sie von uns ein Informationsblatt, auf dem Sie Ihre gewählten Untersuchungen ankreuzen können. Wir beraten Sie gern !
    Eine Erstattung der Kosten durch die Gesetzlichen Krankenkassen ist rechtlich nicht möglich. (außer bei Zusatzversicherungen oder Kostenerstattung)
Bedenken Sie, nur frühzeitig erkannte Krebserkrankungen bieten gute Heilungschancen!